BIOGRAFIE

Das Leben schreibt oft traurige Bücher und manchmal auch so traurige Lieder...
Vielleicht "nur" eine Textzeile in einem Lied, aber auf jeden Fall ein Stück aus meinem Leben. Viele Kapitel meines Lebens wurden bereits geschrieben, jetzt entsteht daraus ein musikalisches Poesiealbum.

Ich habe viele Jahre gebraucht um zu verstehen, was meine Texte bedeuten. Hierfür war es notwendig in deutscher Sprache zu schreiben, denn nur so konnte ich in die Tiefe eindringen und das auf`s Papier bringen, was mich "gezeichnet" hat.

Als ich mit 6 Jahren mein erstes Keyboard, ein Casio wie es von TRIO bei DaDaDa genutzt wurde, bekommen habe, nutzte ich jede Möglichkeit, mein "Können" zu zeigen. Später bekam ich dann ein großes Keyboard und gründete mit 14 Jahren meine erste Band. Wir spielten auf Geburtstagen, Firmenfeiern und in Kneipen, Das Programm bestand größtenteils aus Schlagern wie "Rote Lippen soll man küssen" und Songs, die man auch noch mit einigen Promillen mitgrölen konnte. Aber auch eigene Songs mischten sich mehr und mehr in`s Programm, damals aber noch alles in englischer Sprache. Singen durfte ich noch nicht, deshalb habe ich mich ausschließlich um die Tasten und Technik gekümmert.

Mit 18 Jahren kaufte ich mir dann meine erste Gitarre, eine Ovation. Angefangen in Irish Pubs begleitete ich mich erstmalig als Sänger. Später, nach unzähligen Liveerfahrungen gewann ich mit eigenen Songs sogar einen Talentwettbewerb.

In der Folgezeit stand ich als Sänger von Coverbands, aber auch als Musicaldarsteller auf zahlreichen Bühnen die die Welt bedeuten sollten. Mein Brot habe ich zwar bodenständig verdient, jedoch zeichnete sich schon früh ab, dass die Musik im Vordergrund gestanden hat. Nach einigen Jahren voller 7-Tage-Wochen bremste mich mein Körper aus, weshalb ich mich sowohl von der Musik, aber auch dem Job und Deutschland verabschiedete.

2015 kehrte ich dann aber zur Musik zurück, mit dem Song "oben." Der Rest ist musikalisch nachvollziehbare Geschichte.

Ich habe viele Ziele in meinem Leben erreicht und unzählige tolle, aber auch schwierige Momente erlebt. Ich möchte nunmehr mit einem deutschsprachigen Album auf all das zurück blicken, aber nur, um Vergangenes hinter mir und Neues geschehen lassen zu können. Ich hoffe, dass ich musikalisch etwas bewegen kann, zumindest die Gedanken.